data-full-width-responsive="true">

Das Skigebiet Speikboden im Tauferer Ahrntal

Das Skigebiet Speikboden befindet sich in Südtirol und ist zusammen mit dem Skigebiet Klausberg und dem Skigebiet Rein in Taufers eines von insgesamt drei Skigebieten im Tauferer Ahrntal, welche zusammen die Skiarena Ahrntal bilden.

Gäste, die ihren Winterurlaub im Tauferer Ahrntal verbringen, schätzen an dem Skigebiet einerseits die Schneesicherheit, andererseits aber auch das einmalige und unverwechselbare Panorama, welches sich von den Bergeshöhen aus bietet. Hier ist man von etwa 150 Gipfeln umgeben, wobei mehr als 80 davon in die Gruppe der Dreitausender gehören. Die bekannten Drei Zinnen, die Durreckgruppe und die Zillertaler Alpen sind nur einige Gipfel, welche vom Skigebiet Speikboden aus gesehen werden können und Jahr für Jahr die Besucher faszinieren.

Daten zum Skigebiet

Im Skigebiet Speikboden stehen insgesamt sieben moderne Liftanlagen zur Verfügung. Deren Beförderungsleistungen von etwa 12.000 Personen pro Stunde sorgen dafür, dass die Wintersportler zügig an ihr Ziel kommen – nämlich zum Ausgangspunkt der Piste. Zu den Liftanlagen gehören hier die Lifte „Speikboden“, „Seenock“, „B. Glück“, „Sonnklar“, „Alm-Express“, „Tottomandl“ und der „Übungslift Skischule“.

Das Skigebiet erstreckt sich über eine Höhe von 930 Metern bis hinauf auf 2.400 Metern über dem Meeresspiegel. Insgesamt handelt es sich bei den Pisten im Skigebiet Speikboden um breite Pisten, die das Gebiet zu einem familienfreundlichen Skigebiet machen.

Insgesamt stehen 13 Skipisten zur Verfügung, welche eine Fläche von etwa 80 Hektar einnehmen und eine Länge von etwa 30 Pistenkilometer haben. Zu den neuen Pisten gehören die drei Pisten „Gamslaiten“, „Zirm“ und „Speiky-Weg“.

Die Schwierigkeitsgrade

  • Piste Speikboden (Talabfahrt): mittel bis schwer
  • Piste Seenock Sonnenpiste: mittel
  • Piste Seenock Steilhang: schwer
  • Piste Seenock: mittel
  • Piste Bernhard Glück: mittel
  • Piste Zirm: mittel
  • Piste Sonnklar: schwer
  • Piste Gamslaiten: schwer
  • Piste Alm – 850 Meter: leicht
  • Piste Alm – 250 Meter: leicht
  • Piste Speiky-Weg: leicht
  • Piste Übungslift / Skischule: leicht

Zusätzlich bietet das Skigebiet Speikboden noch die Piste Snowpark und zwei Rodel- und Skirouten: die Rodel- und Skiroute Luttach und die Rodel- und Skiroute Weißenbach.

Skiverleih

Wer keine eigenen Skier hat, kann sich welche im Skigebiet Speikboden ausleihen. Hierfür gibt es an der Berg- und Talstation einen Skiverleih und auch ein Depot, in dem man während der Ausleihzeit seine Winterausrüstung deponieren kann. Skier, Snowboards, Sonneschutz und auch Sturzbegleitung können hier auch käuflich erworben werden.

Anreise

Wer mit dem Auto in das Skigebiet Speikboden anreist, sollte an der Brennerautobahn die Ausfahrt Brixen nehmen und in Richtung Pustertal (Bruneck/Innichen) fahren. Vor Bruneck ist der Weg in Richtung Tauferer Ahrntal ausgeschildert.

Parkplätze sind im Skigebiet ausreichend vorhanden, sodass hier keine Parkplatzprobleme zu erwarten sind. Direkt an der Parkplatzanlage befindet sich auch die Kasse. Auch diese ist so angelegt, dass lange Wartzeiten vermieden bzw. auf ein Minimum reduziert werden.

Wer auf das eigene Auto verzichten möchte, der kann von den Urlaubsorten rund um den Speikboden das Angebot des Ski-Bus-Services in Anspruch nehmen. Dieser Service kann mit einer gültigen Skikarte kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Weitere Artikel zum Thema: