data-full-width-responsive="true">

Neuer Straßenabschnitt wurde am 31.07.2009  in Mühlbach eröffnet

Mühlbach hat seit dem 31.07.2009 einen neuen Straßenabschnitt. Der neue Straßenabschnitt der Pustertaler Straße fädelt in Richtung Bruneck in Mühlbach-Ost ein und unterquert die Bahnlinie. Die Gesamtlänge des neuen Straßenabschnitts beträgt insgesamt 580 Meter, hat zwei Ein- und Ausfahrrampen auf die Pustertaler Straße und eine Breite von 6,5 Metern. Es handelt sich dabei um ein Teilprojekt, das zum Ausbau der Pustertaler Staatsstraße gehört.

Der Bau der Bahnunterführung wurde bereits vor etwa 20 Jahren begonnen. Der 60 Meter lange Abschnitt wurde um weitere 50 Meter verlängert und konnte nun für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden.

Der Südtiroler Landesbautenrat Florian Mussner merkte bei der Eröffnung der neuen Unterführungsstraße an, dass der Bahnübergang nun geschlossen werden kann. Dieser stellte, bedingt durch die verdichteten Fahrpläne eine Gefahr dar und brachte auch Verkehrsbehinderungen mit sich.

Kreuzung Mühlbach-Ost umgestaltet

Ebenfalls wurde die Kreuzung Mühlbach-Ost umgestaltet, die in der Vergangenheit eine große Gefahrenquelle darstellte. Eine sichere Einfädelspur soll dafür sorgen, dass der Verkehr in Richtung Bruneck sicher abfließen kann. Der Bereich bei der Kreuzung wird, ebenso wie der Bereich oberhalb des Ost-Tunnels von Mühlbach, im Herbst begrünt. Auch Lärmschutzwände sollen im Herbst angebracht werden.

Lesen Sie auch: