data-full-width-responsive="true">
Kastelruther Spatzen

13. ECHO für Kastelruther Spatzen aus Südtirol

Der ECHO ist die größte Auszeichnung aller Musikkünstler, die jedes Jahr von der Deutschen Phono-Akademie verliehen wird. Die ECHO-Verleihung fand im Jahr 2010 bereits zum 19. Mal statt. Mit dabei sind weltbekannte Show-Größen, die die Musikszene aktuell prägen. Als Beispiele können hier Robbie Williams, Xavier Naidoo, Cassandra Steen, Jan Delay, Ich + Ich, Andrea Berg, Silbermond und Lady Gaga genannt werden. Doch die Rekordgewinner des ECHO-Preises kommen aus Südtirol. Die Kastelruther Spatzen, welche aus dem Schlerngebiet am Fuße der Seiser Alm kommen, haben am 05.03.2010 in der Messe Berlin den ECHO bereits zum 13. Mal erhalten – so oft wie kein anderer Künstler!

Südtiroler Musikexporteure

Die Kastelruther Spatzen waren live bei der dreistündigen Live-Gale in Berlin mit dabei, die von 3,4 Millionen Zuschauern an den Fernsehgeräten verfolgt wurde. Die Gruppe aus Kastelruth wurde für ihre Verkaufserfolge der letztjährigen Produktion „Ein Kreuz und eine Rose“ in der Kategorie „Volkstümliche Musik“ nominiert und konnte sich in dieser Kategorie schließlich auch gegen die Mitbewerber durchsetzen.

Im vergangenen Jahr feierte die Gruppe ihr 25jähriges Jubiläum. Mit ihren Liedern und Texten behandelt die Gruppe neben Themen rund um ihre Südtiroler Heimat auch tragische Schicksale, die in Texte verpackt sprichwörtlich unter die Haut gehen. Hieran hatte die Laudatorin für die Kategorie „Volkstümliche Musik“ auch erinnert, als sie die Gewinner anmoderierte. Es werden von den Kastelruther Spatzen nicht nur Texte behandelt, die von der „heilen Welt“ handeln, so die Laudatorin Michelle.

Spatzen-Chef

Der Bandleader der Kastelruther Spatzen Norbert Rier bedankte sich für die wiederholte Auszeichnung bei den treuen Fans, die die Auszeichnung wieder möglich gemacht haben. Seinen Dank sprach er aber auch an die Familien der sieben „Spatzen“ und an die Plattenfirma Koch Universal Music aus. Schon seit ihrer ersten Produktion arbeiten die Kastelruther Spatzen mit Koch Universal Music zusammen. Allen Fans und Freunden der Kastelruther Spatzen dürfte vor allem die Information erfreuen, dass die Band kürzlich ihren Vertrag mit Koch Universal Music um weitere fünf Jahre verlängert hat.

Norbert Rier hob vor allem aber auch hervor, dass es nicht selbstverständlich ist, jährlich eine großartige Auszeichnung wie den ECHO in Empfang nehmen zu dürfen. Von Jahr zu Jahr werden die Rahmenbedingungen im Musikbusiness schwieriger. Der Erfolg ist auch für die Kastelruther Spatzen kein „Selbstläufer“. Hinter dem langjährigen Erfolg steckt für die Spatzen eine Menge Arbeit.

Sicherlich ist die Trophäe des 13. ECHO, wie auch die anderen zahlreichen Auszeichnungen der Kastelruther Spatzen, in der Erlebniswelt der Gruppe zu besichtigen. Die Erlebniswelt ist das Kastelruther Spatzenmuseum, welches sich direkt beim Spatzenladen in Kastelruth befindet und das ganze Jahr über von vielen Anhängern der Gruppe im Schlerngebiet aufgesucht wird. Die Erlebniswelt befindet sich direkt im Ortszentrum von Kastelruth (Dolomitenstraße).

Konzertverschiebung

Um an der ECHO-Verleihung live dabei zu sein, haben die Kastelruther Spatzen ihr Konzert in Ludwigshafen, welches auf den 05.03.2010 terminiert war, verschieben müssen. Das Konzert wird nun am 28.04.2010 nachgeholt. Dafür kann sich Ludwigshafen nun auf die 13fachen ECHO-Gewinner freuen!

Die Bandmitglieder der Kastelruther Spatzen sind Norbert Rier, Albin Groß, Karl Heufler, Walter Mauroner, Valentin Silbernagl, Rüdiger Hemmelmann und Kurt Dasser.