data-full-width-responsive="true">
Almhütte

Anratterhütte wurde 2010 als schönste Almhütte ausgezeichnet

Die Leser der Tageszeitung „Dolomiten“ haben die Anratterhütte zur schönsten Almhütte Südtirols des Jahres 2010 gewählt. Die Anratterhütte liegt innerhalb der Almregion Gitschberg Jochtal und gehört geographisch zu Spinges, einer Fraktion der Gemeinde Mühlbach.

Jahr für Jahr werden die Leser der Dolomiten-Tageszeitung aufgefordert, unter allen Hütten Südtirols die schönste Hütte zu wählen. Dabei konnte in diesem Jahr die Anratterhütte Platz 1 erreichen. Denn mehr als 5.000 Teilnehmer gaben der Hütte im Südtiroler Eisacktal im Gemeindegebiet Mühlbach ihre Stimme. Nachdem die Hütte im vorletzten Jahr schon Platz 3 und im letzten Jahr Platz 2 erreichen konnte, hatte es im Jahr 2010 für den großen Triumph gereicht. Den in der Almregion Gitschberg Jochtal lokalen Titel „Lieblingsalm“ bekam die Anratterhütte bereits in den Jahren 2007 und 2008 verliehen.

Die Auszeichnung „Schönste Almhütte Südtirols 2010“ wurde von namhafter Prominenz in einer kleinen Feierstunde überreicht. So waren neben dem Südtiroler Landesrat Thomas Widmann auch der Vizechefredakteur der „Dolomiten“-Zeitung präsent. Aber auch der Bürgermeister von Mühlbach, Herr Christoph Prugger, Vertreter des Vereins der Hütten und Almenbetreiber von Gitschberg Jochtal und des Tourismusvereins waren anwesend. Die kleine Feierstunde hatte ein Auftritt der Spinger Schuhplattler eröffnet, denen Ewald Rogen, Spinger Fraktionspräsident, angehört.

Informationen zur Anratterhütte

Die Anratterhütte wird schon seit mehr als 40 Jahren von den Wirtsleuten Wastl und Gertrud Mair bewirtschaftet. Diese bauten die Hütte nach und nach aus und machten sie zu dem was sie heute ist. Dabei steht bei der Familie Mair stets Qualität, Freundlichkeit und Service an erster Stelle. Die Wirtsleute verwöhnen die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. So gibt es beispielsweise jeden Tag mindestens 15 verschiedene Knödelgerichte.

Die Auszeichnung als schönste Almhütte 2010 bringt für die Anratterhütte den Vorteil, dass diese hinsichtlich Freundlichkeit, Qualität und Service in und außerhalb von Südtirol bekannt gemacht wird. Nicht umsonst hat Landesrat Widmann die Frage gestellt, was die schönste Almhütte nützt, wenn sie keiner kennt und hat damit Sinn und Zweck der „Dolomiten“-Aktion „Meine schönste Almhütte“ erläutert. Sicherlich werden sich die Wirtsleute im kommenden Jahr nicht nur über die zahlreichen und treuen Gäste, sondern auch über neue Gäste freuen dürfen. Für die Gäste ist die Auszeichnung auch durch eine Messing-Plakette sichtbar, welche an der Hütte angebracht wurde.

Vielleicht führt auch Ihr nächster Weg, sollten Sie sich einmal in der Almregion Gitschberg Jochtal aufhalten, zur Anratterhütte, der schönen und urigen Holzhütte, welche im Jahr 2010 zur schönsten Almhütte Südtirols gewählt wurde...

Weitere Artikel zum Thema: