data-full-width-responsive="true">
Badeseen ausgezeichnet

Ausgezeichnete Qualität der acht Südtiroler Badeseen

Zum Jahreswechsel 2014/2015 bekamen die acht Südtiroler Badeseen eine ausgezeichnete Qualität bestätigt. Zu den acht Südtiroler Badeseen gehört der Kleine und der Große Montiggler See, der Kalterer See, der Wolfsgrubener See, der Fennberger See, der Vahrner See, der Str. Felixer Weiher und der Völser Weiher.

Ein Staatsgesetz aus dem  Jahr 2008 regelt, wie die Badegewässer in Südtirol zu überwachen sind. Nach diesem Gesetz müssen von April bis September monatlich Wasserproben entnommen werden. Sollten hierbei Grenzwerte überschritten werden oder bedenkliche Zustände festgestellt werden, wird die zuständige Gemeinde vom Biologischen Landeslabor informiert. Die Gemeinde verhängt dann ein Badeverbot.

Insgesamt werden die Badeseen hinsichtlich ihrer Qualität in die vier Qualitätsklassen ausgezeichnet, gut, ausreichend und mangelhaft eingeteilt. Die Zuteilung erfolgt jeweils zum Jahreswechsel anhand der Untersuchungsergebnisse der letzten vier Jahre.

Die Badeseen haben auch bei den Urlaubsgästen einen hohen Stellenwert. Hier haben die Gäste Spaß und finden die Erholung. Zudem liegen die Seen malerisch in der Landschaft, bei denen das Panorama von den Dolomiten gebildet wird.

Weitere Artikel zum Thema: