data-full-width-responsive="true">
Tiers am Rosengarten

Tiers am Rosengarten

Willkommen, benvenuto in Tiers am Rosengarten – so werden die Gäste von einem holzgeschnitzten Schild am Ortseingang begrüßt. Dem Gruß dieses Schildes, das im Hintergrund das Rosengartenmassiv abbildet, kommt man gerne nach. Schließlich ist Tiers am Rosengarten herrlich in die Landschaft des Rosengarten-Latemargebietes eingebettet und liegt im hinteren Abschnitt des Tiersertales. Die Hälfte des Gemeindegebietes gehört zum Naturpark Schlern.

Tiers am Rosengarten ist eine Gemeinde mit etwa 900 Einwohnern und liegt auf einer Höhe von zirka 1.000 Metern über dem Meeresspiegel. Die Fraktionen St. Zyprian und St. Georg gehören zu Tiers. Obwohl die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen nur 22 Kilometer entfernt ist, überzeugt der Ort mit seinem ländlichen Flair abseits des Alltagsstresses.

Tiers ist ein historisch gewachsener Ort. Die ersten Spuren einer Besiedlung konnten bis in die Bronzezeit zurückverfolgt werden. Im Jahr 999 nach Christus wurde der Ort erstmals namentlich erfasst.

Der Urlaubsort

Tiers wird heute von Urlaubern gerne als Urlaubsort ausgewählt. Tiers bezeichnet sich selbst als Ferienort, was alleine bei einem Blick auf die Landkarte nicht verwunderlich ist. So hat man von Tiers am Rosengarten den Naturpark Schlern-Rosengarten sprichwörtlich vor der Haustüre liegen. Die Seiser Alm, die größte Hochalm Europas kann von hier genauso schnell erreicht werden, wie die bekannten Dolomitenmassive Rosengarten und Latemar.

Dass Tiers am Rosengarten darüber hinaus seinen Gästen eine hervorragende Urlaubsqualität anbieten kann, davon zeugt die Auszeichnung als „Perle der Alpen“. Die von „Alpine Pearls“ ausgezeichneten Orte stehen für eine so genannte sanfte Mobilität. Der Urlaubsort kann problemlos und ganz bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Auch während des Urlaubsaufenthaltes kommt man ohne Einschränkungen im Urlaubsgebiet bequem überall hin – ganz ohne eigenes Auto. Um als Alpine Perle ausgezeichnet zu werden müssen ganz besondere Qualitätsstandarts eingehalten werden. Daher konnten bislang in Italien, Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz erst 21 Orten dieses Prädikat verliehen werden.

Gäste können ihre Unterkunft aus einem breiten Angebot an Unterkünften aussuchen. So kann – je nach Geschmack – ein Urlaub auf dem Bauernhof genau so gebucht werden wie in einer privaten Pension oder einem Hotel. Zahlreiche Veranstaltungen, vor allem zur Haupturlaubszeit, machen einen Urlaub in Tiers am Rosengarten interessant, abwechslungsreich und kurzweilig.

Pfarrkirche St. Georg

Direkt an der Hauptstraße von Tiers liegt die Pfarrkirche St. Georg. Die Kirche bietet für die Gäste ein herrliches Fotomotiv, welches auch gerne für Postkarten verwendet wird.

Von der Kirche hat man erste Aufzeichnungen, die bereits aus dem Jahr 1332 nach Christus stammen. Die heutige Kirche ist allerdings um einiges jünger. Lediglich der Turm ist noch aus der damaligen Zeit vorhanden. Der Kirchturm mit seinem zwiebelförmigen Aufsatz stammt aus dem Jahr 1739.

Das Presbyterium, also der Raum für die Priester, stammt aus dem Jahr 1472. Etwa um das Jahr 1767 wurde die Pfarrkirche St. Georg umgebaut. Bei diesem Umbau wurde das Langschiff, so wie es heute vorhanden ist, mit dem breiten Querschiff erbaut. Im Jahr 1771 erfolgte erneut die Weihung der Kirche.

Lesen Sie auch:

Internet-Seitenempfehlung: