data-full-width-responsive="true">
Planetarium Südtirol

Das Planetarium Südtirol im Sternendorf Gummer

Südtirol hat seit dem Jahr 2014 ein eigenes Planetarium. In nur etwa 15 bis 20 Autominuten von der Landeshauptstadt Bozen kann das Planetarium Südtirol erreicht werden. Das Planetarium Südtirol befindet sich in Gummer, einer Fraktion der Gemeinde Karneid, und damit inmitten des Rosengarten-Latemargebietes, einem beliebten Südtiroler Feriengebiet.

In Gummer, wo sich ein einmaliger Blick auf die von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannten Dolomiten bietet, drehte sich bislang schon alles über die Planeten unseres Sonnensystems, die Sterne, die Sonne und das Universum. So ist in dem kleinen Ort das Sonnenobservatorium Peter Anich und die Sternwarte Max Valier ein regelrechter Besuchermagnet für all jene, die sich mit Themen rund um den Orbit beschäftigen. Einmalig ist auch der Planetenwanderweg, bei dem die Wanderer zahlreiche Informationen über unser Planetensystem erhalten und gleichzeitig „ein Gefühl“ für dessen Dimensionen bekommen.

Dass sich Gummer nun endgültig zum Südtiroler Sternendorf etabliert hat, wird mit der Eröffnung des Planetariums Südtirol deutlich. In dem kleinen Ort befindet sich direkt im Ortszentrum eines der modernsten Planetarien weltweit.

Die Daten zum Planetarium Südtirol

In dem modernen Planetarium haben bis zu 55 Gäste Platz, die ähnlich wie in einem Raumschiff auf bequemen Sesseln auf eine Reise um unsere Erde und durch das ganze Universum gehen können. Die Bildschirm-Kuppel hat einen Durchmesser von acht Metern. Das Bild wird in Form eines hochauflösendem 360-Grad-„Fulldome 3D“-Bild auf die Kuppel projiziert. Die Bildauflösung beträgt etwa zwölf Millionen Pixel. Ein perfekter Raumklang lässt das kosmische Geschehen auch akustisch wahrnehmen und erleben.

Während man im Sonnenobservatorium und in der Sternwarte direkt in das Weltall blickt, wird im Planetarium das Bild simuliert. Daher lohnt sich ein Besuch auch – oder vor allem – an Tagen, an denen das Wetter in Südtirol einmal nicht so gut sein sollte.

Die Vorführungen im Planetarium Südtirol beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Themen. Nicht nur die Planeten und die Sterne, sondern auch die Alpenentstehung, die Kontinentalverschiebung, die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge und die Wolkenformationen sind Gegenstand der Vorführungen.

Die an das Planetarium Südtirol angegliederte Planetenakademie bietet Schulklassen und Interessierten didaktisch aufbereitete Vorführungen an. Für das Angebot des Planetariums sind die wissenschaftlichen Mitarbeiter – der Südtiroler Astrophysiker Dr. David Gruber und der italienische Astronom Dr. Luca Ciprari – verantwortlich.

Adresse und Öffnungszeiten

Das Planetarium Südtirol befindet sich in Gummer 5, 39053 Karneid (Südtirol/Italien) und kann telefonisch unter +39.0471.610020 und per Fax unter +39.0471.610529 erreicht werden.

Montags ist das Planetarium geschlossen. Für Gruppen mit mehr als zehn Personen und Schulklassen (Ausnahme: Zeiten der Schulferien) ist das Planetarium dienstags mittwochs und freitags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Ansonsten sind die Öffnungszeiten donnerstags und samstags von 14:30 Uhr bis 20:00 Uhr und sonntags von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

Das Rosengarten-Latemargebiet

Das Rosengarten-Latemargebiet in Südtirol gehört mit seinen Hauptorten Welschnofen, Tiers am Rosengarten, Deutschnofen, Steinegg und Eggental zu den beliebtesten Ferienregionen im nördlichen Italien. Der von König Laurin sagenumwobene Rosengarten und das Latemargebirge, welches sich eindrucksvoll im Karersee spiegelt, sind die Visitenkarten des Feriengebietes.

Weitere Artikel zum Thema: