data-full-width-responsive="true">

Das Trentino

Das Trentino gehört neben Südtirol als Provinz zur Italien-Region Trentino-Südtirol und befindet sich damit im nördlichen Teil von Italien.

Oftmals ist das Trentino nur als Transitregion bekannt. Viele Urlaubsreisende, die in die Toskana, nach Umbrien oder gar noch weiter in südlichere Regionen Italiens fahren, schenken der Region wenig Aufmerksamkeit. Wer dieses Stück Land allerdings etwas näher betrachtet, der wird sehr schnell feststellen, dass sich auch hier ein wahres Urlaubsparadies befindet.

Malerisch schöne Berge, weitläufige Weingüter und mittelalterliche Städte vereinen Natur und Kultur. Von daher sollte das Trentino nicht nur als Transitland betrachtet werden. Suedtirol-Trentino.de gibt auch zu der südlichen Provinz der Italien-Region Trentino-Südtirol umfassende und interessante Informationen.

Das Gebiet von Trentino ist einerseits vom südlichen Flair, andererseits durch den nahen Brenner von nördlichen Einflüssen geprägt. Zudem befinden sich im Trentino Teile der von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannten Dolomiten. Teile der Bergwelt des Trentino gehören aber auch zu den südlichen Rätischen Alpen. Dass ein Urlaub im Trentino vor allem für Bergliebhaber bestens geeignet ist, zeigt sich schon daran, dass mehr als 60 Prozent des Gebietes auf einer Höhe von über 1.000 Metern über dem Meeresspiegel liegt.

Das Trentino erstreckt sich von der Salurner Klause im Norden – dies ist damit die südlichsten Grenze Südtirols – bis zu den Provinzen Verona, Vicenza und Belluno im Süden und Osten und wird im Westen von Brescia und Sondrio, den lombardischen Provinzen, begrenzt. Auch der nördliche Teil des Gardasees gehört noch zur Provinz Trentino.

Der Name und die Sprache

Trentino wurde früher das Gebiet rund um die Stadt Trient bezeichnet. Diese Bezeichnung wurde dann ab dem 19. Jahrhundert auf das ganze Gebiet der heutigen Provinz Trentino ausgedehnt. Auch wenn die offizielle Bezeichnung „Autonome Provinz Trient“ lautet, wird im Zusammenhang mit der Region Trentino fast ausschließlich von „Trentino“ gesprochen.

Die Einwohner von Trentino haben größtenteils – und hier liegt ein großer Unterschied zu Südtirol – Italienisch als Muttersprache. Aufgrund der verschiedenen Einflüsse ist im Trentino kein typischer bzw. einheitlicher Dialekt vorzufinden. Oftmals sprechen die Bewohner einen Mischdialekt.

Ein Urlaub im Trentino

Wer seinen Urlaub im Trentino verbringt, dem steht eine Symbiose aus Natur, Kultur, südlichem Flair und Lebensfreunde zur Verfügung.

Die einmalige Bergwelt lädt zu sämtlichen alpinen Abenteuern ein, vom Wandern, Klettern und Radfahren bis zu sämtlichen Wintersportarten. In den Städten, in denen sich das Leben vor allem auf den Straßen abspielt, ist Kultur und das südliche Flair vorzufinden. Und kulinarisch werden die Gäste sowieso verwöhnt; sei es mit regionalen Gerichten oder mit vor Ort angebauten Weinen.

Gehen Sie mit Suedtirol-Trentino.de auf eine Reise durch das Trentino und entdecken hier, dass es sich bei der Provinz südlich von Südtirol weit mehr als um ein reines Transitland handelt!